Treffs.Eltern-Kind Historie

Einfache Korrekturen ausblenden - Änderungen im Wiki Quelltext - Abbrechen

31.Mai 2014 at 18:01 von 188.99.89.142 -
Zeile 1 bearbeitet:
geändert zu:

Leider gibt es zur Zeit keine Eltern-Kind-Gruppe in unserer Kirchengemeinde.

28.Juni 2011 at 11:14 von Schmied -
Zeilen 1-6 bearbeitet:

!Text muss noch überarbeitet werden!

Eltern-Kind-Gruppen und Spielgruppen haben in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen. Junge Familien suchen Orientierung und Kontakt. Insbesondere die Elternteile, die vor der Schwangerschaft berufstätig waren, müssen ein ganz neues Beziehungsnetz aufbauen. Fragen und Sorgen können hier besprochen werden und relativieren sich in der Diskussion mit Gleichgesinnten, die vor ähnlichen Problemen stehen. In dauerhaften Gruppen können die Kinder allmählich ihre ersten sozialen Kontakte knüpfen. Sie lernen den Umgang mit anderen und gewinnen neue Freunde.

Wir bieten zwei Gruppen für jeweils max. 10 kleine Kinder mit ihren Müttern bzw. Vätern an, die sich im 14-tägigen Wechsel treffen. Die Gruppen werden von erfahrenen Müttern geleitet und dauern von Mitte September bis Ende Juli. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 10 € pro Jahr für Bastelmaterial und Geschenke erhoben.

geändert zu:
06.Mai 2007 at 15:51 von Schmied -
Zeile 5 bearbeitet:

Wir bieten zwei Gruppen für jeweils max. 10 kleine Kinder mit ihren Müttern bzw. Vätern an, die sich im 14tägigen Wechsel treffen. Die Gruppen werden von erfahrenen Müttern geleitet und dauern von Mitte September bis Ende Juli.

geändert zu:

Wir bieten zwei Gruppen für jeweils max. 10 kleine Kinder mit ihren Müttern bzw. Vätern an, die sich im 14-tägigen Wechsel treffen. Die Gruppen werden von erfahrenen Müttern geleitet und dauern von Mitte September bis Ende Juli.

12.Februar 2007 at 00:02 von 217.229.175.75 -
Zeilen 1-6 hinzugefügt:

!Text muss noch überarbeitet werden!

Eltern-Kind-Gruppen und Spielgruppen haben in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen. Junge Familien suchen Orientierung und Kontakt. Insbesondere die Elternteile, die vor der Schwangerschaft berufstätig waren, müssen ein ganz neues Beziehungsnetz aufbauen. Fragen und Sorgen können hier besprochen werden und relativieren sich in der Diskussion mit Gleichgesinnten, die vor ähnlichen Problemen stehen. In dauerhaften Gruppen können die Kinder allmählich ihre ersten sozialen Kontakte knüpfen. Sie lernen den Umgang mit anderen und gewinnen neue Freunde.

Wir bieten zwei Gruppen für jeweils max. 10 kleine Kinder mit ihren Müttern bzw. Vätern an, die sich im 14tägigen Wechsel treffen. Die Gruppen werden von erfahrenen Müttern geleitet und dauern von Mitte September bis Ende Juli. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 10 € pro Jahr für Bastelmaterial und Geschenke erhoben.